Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Arbeitssuche

Mensch im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz

Das Projekt „Arbeiten inklusiv“

Ein Angebot für Menschen auf dem Weg auf den allgemeinen Arbeitsmarkt

Das Projekt „Arbeiten inklusiv“ unterstützt Menschen mit Behinderung dabei, einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz zu bekommen. Jobcoaches bieten  individuelle Unterstützung und Hilfestellung. Über ein Profil zu den eigenen Fähigkeiten und Neigungen können die Teilnehmer sinnvolle Berufswege finden.

Neuigkeiten für Arbeitnehmer

Ein junger Schreiner im Rollstuhl bei der Ausbildung

Nach wie vor Mangel an Auszubildenden

Auf der jährlich stattfindenden Pressekonferenz zur Ausbildungssituation zeigte sich auch dieses Jahr wieder: Viele Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt. Ein Weg aus dem Engpass: Den Kopf freimachen und nicht nur an Barrieren, sondern an Chancen denken. Und: junge Menschen mit Behinderung einstellen...
ein Mann arbeitet in einer Schmiede-Werkstatt

Probebeschäftigung: eine sinnvolle Möglichkeit des Austestens

Eine Probebeschäftigung soll behinderten Menschen den Einstieg oder Wiedereinstieg ins Berufsleben erleichtern. Der Arbeitgeber kann sehen, ob ein Beschäftigungsverhältnis sinnvoll ist.
Die Agentur für Arbeit in Offenburg

Agentur für Arbeit Offenburg

Die Agentur für Arbeit Offenburg mit den Außenstellen in Achern, Hausach, Kehl, Lahr und Oberkirch ist zuständig für die gesamte Ortenau. Für die Betreuung von Rehabilitanden und von Menschen mit Behinderung ist das Team 161 in Offenburg zuständig. Die Beratungsgespräche rund um...