Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Das Projekt

Das Projektlogo

Inklusive Ortenau. AusBildung und Arbeitswelt.

Das Projekt und seine Ziele

Das von der Aktion Mensch geförderte Projekt Inklusive Ortenau setzt sich für eine ortenauweite Vernetzung rund um das Thema Inklusion ein.

Einer trägt den anderen - helfen tut gut

Das Leitbild: In der Vielfalt das Besondere entdecken

Das Projekt Inklusive Ortenau hat sich ein Leitbild gegeben, an dem wir unsere Arbeit ausrichten.

Inklusion als Vision und Leitidee

 

Eine Luftaufnahme vom CJD-Gelände

Das CJD - Projektinitiator

Als Chancengeber war es dem CJD wichtig, etwas für die Inklusion derer zu tun, die es schwerer haben

Das CJD Offenburg gibt jungen Menschen Raum, zu lernen, sich im Leben zu finden und einen Beruf zu ergreifen. Ein ähnliches Ziel verfolgt das CJD mit dem Projekt Inklusive Ortenau: Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für diejenigen zu erhöhen, die es nicht einfach haben, dort anzukommen.

Eine Schülerin zeigt ihre Zustimmung mit einem Handzeichen

Kooperationspartner: BRO – Bildungsregion Ortenau

vernetzen - moderieren - anstoßen

Der Kooperationspartner BRO – Bildungsregion Ortenau unterstützt das Projekt schon von Anfang an. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, Inklusion in Ausbildung und Arbeit voranzubringen.

EIn Junge steht vor einer Schultafel

Kooperationspartner: SCHULEWIRTSCHAFT Ortenau

Bindungsglied zwischen Schule und Wirtschaft

Einer der Kooperationspartner im Projekt ist SCHULEWIRTSCHAFT Ortenau. Das SCHULEWIRTSCHAFT vernetzt Unternehmen und Schulen und steht für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung.

In einer Schreinerei

Kooperationspartner: Handwerkskammer Freiburg

Inklusion findet ihren Weg ins Handwerk

Ein weiterer Kooperationspartner im Projekt Inklusive Ortenau: die Handwerkskammer Freiburg. Zusammen mit der Kreishandwerkerschaft unser Bindeglied zu den handwerklichen Betrieben.

Keine Nachrichten verfügbar.