Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Kooperationspartner: Handwerkskammer Freiburg

Die Handwerkskammer Freiburg ist die Selbstverwaltungsorganisation des Handwerks in den südbadischen Kreisen, also auch in der Ortenau.

Eine Bau-Facharbeiterin im Rollstuhl auf der Baustelle

Die Handwerkskammer vertritt die Interessen der ihr angehörenden Handwerksbetriebe gegenüber Politik, Verwaltung und anderen gesellschaftlichen Gruppen.

Zu den Angeboten der Handwerkskammer für ihre Mitgliedsbetriebe gehören auch Ausbildung und Beratung. Hier ist die Gewerbe Akademie an den verschiedenen Standorten wichtiges Organ.

Die Handwerkskammer unterstützt die Betriebe bei der Findung von Auszubildenden und Fachkräften. Da der Bedarf hier oft nicht gedeckt wird, engagiert sich die Handwerkskammer auch stark in den Feldern Integration und Inklusion.

Die Handwerkskammer Freiburg hat daher seit 2015 eine Inklusionsberaterin eingestellt. Diese steht den Betrieben mit Rat und Tat zur Seite, wenn es Fragen zur Einstellung und Beschäftigung von Auszubildenden oder Arbeitskräften mit Behinderung gibt.

Im Handwerk findet Inklusion oft ganz selbstverständlich statt, es gibt viele geeignete Ausbildungsberufe auch für Menschen mit einer Behinderung. Außerdem können Menschen mit Behinderung auch ohne berufliche Qualifikation die Fachkräfte in den Betrieben durch die Übernahme von einfacheren Tätigkeiten entlasten.

Durch die herausragende Stellung von Handwerksbetrieben bei der Inklusion von Menschen mit  Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt bot sich die Kooperation mit der Handwerkskammer beim Projekt Inklusive Ortenau an. Wir freuen uns, die HWK Freiburg als Kooperationspartner gewonnen zu haben.


Kommentieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag.


Ihr Kommentar zum Thema

Die mit * ausgezeichneten Felder sind Pflichtfelder.