Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Kommunale Behindertenbeauftragte im Ortenaukreis

Die Beauftragte für Menschen mit Behinderung unterstützt die selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen, damit diese sichtbarer Teil unserer Gemeinschaft sind und die Möglichkeit haben mitzugestalten.

Logo des Ortenaukreises

Sie ist Ansprechpartnerin, Informationsstelle, Unterstützerin und Kooperationspartnerin

  • für Bürgerinnen und Bürger mit Behinderung als Ombudsstelle, Vermittlerin und Wegweiser.
  • für Behindertenbeauftragte und andere Ansprechpartner der Städte und Gemeinden.
  • für Organisationen, Verbände und Selbsthilfegruppen, in denen sich Menschen mit Behinderung engagieren oder die sich für Menschen mit Behinderung engagieren.
  • für Vereinigungen und Persönlichkeiten, die unsere Gesellschaft zu einem inklusiven Gemeinwesen weiterentwickeln wollen.
  • für die Verwaltung und die politischen Gremien in der Ortenau, bei allen Planungen und Entscheidungen, die Menschen mit Behinderung betreffen.

Der Ortenaukreis hat seit November 2017 einen Behindertenbeirat.  Die kommunale Behindertenbeauftragte ist die Geschäftsstelle des Behindertenbeirates.

Experten in eigener Sache treffen sich außerdem regelmäßig mit ihr, um Informationen zu Barrieren und auch gelungene Beispiele für den Abbau von Barrieren zusammenzutragen. Themen für den Behindertenbeirat werden vorbesprochen. Aus diesem Expertengremium werden Mitglieder in den Behindertenbeirat gesandt.


Kommentieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag.


Ihr Kommentar zum Thema

Die mit * ausgezeichneten Felder sind Pflichtfelder.