Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Der Ortenaukreis hat einen Behindertenbeirat

Das Landes-Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz (L-BGG) sieht für Landkreise die Möglichkeit vor, einen Beirat für die Belange von Menschen mit Behinderungen einzusetzen. Der Ortenaukreis macht von dieser Möglichkeit Gebrauch. Der Sozialausschuss des Kreistages hat in seiner Sitzung vom 4. Juli 2017 beschlossen, zunächst bis 2020 einen Behindertenbeirat einzurichten. Dann soll eine Evaluation erfolgen.

eine Schultafel mit dem Text: Inklusion. Einfach anfangen!

Im Ortenaukreis leben ungefähr 35 000 Menschen mit Behinderungen.

Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben soll für Menschen mit Behinderungen im Ortenaukreis genauso möglich sein wie für Menschen ohne Behinderungen. Um dies zu erreichen, müssen Barrieren und Benachteiligungen, die Menschen mit Beeinträchtigungen in ihrem Alltag erfahren, abgebaut werden. Zugangschancen für Menschen mit Behinderungen in alle Lebensbereiche müssen verbessert werden.

Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention soll im Ortenaukreis aktiv gefördert werden. Die Einrichtung des Behindertenbeirats dient der Unterstützung dieses Vorhabens. Die kreisangehörigen Städte und Gemeinden sowie alle anderen relevanten Akteure aus den unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen nehmen diese Herausforderung gemeinsam an. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei die Beteiligung der Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige als Experten aus eigener Betroffenheit ein. Sie können aus eigener Erfahrung berichten und aus ihrer Perspektive andere Teilnehmer beraten.

Der Beirat setzt sich neben den Experten aus eigener Betroffenheit und den Vertretern aus Städten und Gemeinden auch aus Vertretern der Bereiche Bildung, Beratung, Förderung, Gesundheit, Rehabilitation, Arbeit, Bauen, Personenbeförderung, Sport, Kultur, Freizeit und aus Vertretern der Verwaltung des Ortenaukreises zusammen.

Der Behindertenbeirat stellt eine Austausch- und Kommunikationsplattform dar. Inklusionsfragen können hier aufgegriffen werden. Er unterstützt die Arbeit der Behindertenbeauftragten.

Dem Behindertenbeirat vorgeschaltet ist ein Gremium  in dem sich Menschen mit Behinderungen zusammengeschlossen haben, das Gremium von Experten in eigener Sache (Expertengremium). Hier treffen sich Menschen mit verschiedenen Behinderungen und Angehörige von Menschen mit Behinderungen. Hier werden aktuelle Themen zusammengetragen. Themen für den Behindertenbeirat werden hier gesammelt und vorbereitet.


Kommentieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag.


Ihr Kommentar zum Thema

Die mit * ausgezeichneten Felder sind Pflichtfelder.