Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Klassenraum in der Friesenheimer Schule

Drei Schüler des Oberlin-Schulverbundes in Kehl-Kork nutzen seit diesem Schuljahr ein Klassenzimmer im Bildungszentrum Friesenheim. Dadurch verkürzt sich für die Schüler der Weg zur Schule und sie sind nicht so weit von ihrem Wohnumfeld entfernt.

Neue Kooperationsform für das Schuljahr 2019/2020

Eine Außenstelle für das SBBZ

Nach den Sommerferien startete in Friesenheim nicht nur ein neues Schuljahr, sondern auch eine neue Kooperation. In dem Schulgebäude, das erst kürzlich barrierefrei umgebaut und modernisiert wurde, steht nun ein Klassenraum für Schüler des Oberlin-Schulverbundes aus Kehl-Kork zur Verfügung.

Das SBBZ (Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum) in Kehl-Kork hat einen großen Einzugsbereich. Rund 170 SChüler mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung besuchen das SBBZ. Sie kommen aus dem gesamten Ortenaukreis, ein paar auch aus dem benachbarten Elsass. Träger des SBBZ ist die Diakonie in Kehl-Kork.

Nun können drei Schüler aus dem Raum Friesenheim wohnortnah unterrichtet werden. Sie werden von pädagogischen Kräften aus dem Oberlin-Schulverband unterrichtet und betreut.

Die Pausen und Unterrichtsprojekte werden inklusiv

Zum Vorteil des wesentlich kürzeren Schulwegs kommt die Möglichkeit, innerhalb der Schule mit Jugendlichen aus dem direkten Lebensumfeld in Kontakt zu kommen. Die Pausen und auch Feste und Feierlichkeiten an der Schule werden sich in Zukunft inklusiv gestalten. Nach Absprache mit den Friesenheimer Lehrerinnen und Lehrern werden auch einzelne inklusive Unterrichtsprojekte folgen. Die alltäglichen Begegnungen von Jugendlichen mit und ohne Behinderung passen gut in das Schulkonzept des Friesenheimer Bildungszentrums, das auch schon als "Schule gegen Rasismus und Schule mit Courage" zertifiziert ist.

Mehr Kinder und Jugendliche sollen folgen

Ziel ist es, die Klassenstärke durch mehr Kinder und Jugendliche aus dem Raum Friesenheim und Umgebung zu ergänzen.

Das Offenburger Schulamt hat der Vereinbarung bereits zugestimmt.

Der Oberlin-Schulverbund hat übrigens noch weitere Kooperationen mit Regelschulen, die jeweils individuell ausgestaltet werden. So gibt es Außenstandorte des Oberlin-Schulverbunds an der Grundschule Kork und am Einstein-Gymnasium in Kehl.


Kommentare

Hier können Sie Ihre Meinung aufschreiben.


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:

Sie müssen die Felder mit * ausfüllen.

Bitte kreuzen Sie an: