Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

Das Projekt Inklusive Ortenau ist im Internet!

Das Projekt Inklusive Ortenau hat eine Veranstaltung gemacht. Dabei haben wir die Internet-Seite vorgestellt.

[Translate to Einfache Sprache:] Die Unterlagen zur Veranstaltung

In der Ortenau gibt es ein Projekt.
Das Projekt gibt es schon seit 2 Jahren.
Die Menschen vom Projekt möchten:
Es soll mehr Inklusion in der Ortenau geben.

Dafür gibt es jetzt diese Internet-Seite.
Hier kann man viel über das Projekt lesen.
Und über Arbeit und Ausbildung
für Menschen mit Behinderung.
Aber auch über Angebote für die Freizeit.
Und über barriere-freie Veranstaltungen

 

Wir freuen uns über die neue Internet-Seite.
Deshalb haben wir eine Veranstaltung gemacht.
Viele Menschen sind zu der Veranstaltung gekommen.
Menschen mit und ohne Behinderung.
Menschen, die in Einrichtungen arbeiten.
Menschen, die in Beratungs-Stellen arbeiten.
Menschen, die Arbeits-Plätze anbieten.

Zuerst gab es eine Begrüßung.

So sieht die neue Internet·seite aus

Dann zeigte Herr Feißt die neue Internet-Seite.
Herr Feißt ist von der Firma Sinus Quadrat.
Diese Firma hat die Internet-Seite gemacht.

Die Internet-Seite ist barriere-frei.
Blinde Menschen können die Seite vorlesen lassen.
Menschen mit Lern-Schwierigkeiten
können Texte in Leichter Sprache lesen.

Später wollen wir noch
mehr Filme machen.
Auch Filme mit Gebärden-Sprache.

Alle fanden es gut,
dass die Internet-Seite barriere-frei ist.

 

 

Vortrag über Arbeit für Menschen mit Behinderung

Es gab einen Vortrag.
Der Vortrag war über Arbeit.
Heinz Becker hat den Vortrag gemacht.
Heinz Becker arbeitet in einer Förder-Gruppe.
Er betreut Menschen mit schwerer Behinderung.

Die Menschen aus der Förder-Gruppe gehen arbeiten.
Zum Beispiel in einer Gärtnerei.
Oder in einer Schule.
Sie machen das immer ein paar Stunden.
Die Arbeit macht Spaß.
Die Menschen aus der Förder-Gruppe
treffen dabei andere Menschen.

Herr Becker findet:
Es sollen noch viel mehr Menschen
mit schwerer Behinderung arbeiten gehen.
Das ist gut für alle.

Es gibt einen Film über die Arbeit.
Wenn Sie  hier klicken, sehen Sie den Film.

Dann wurde geredet und gefeiert

Nach dem Vortrag wurde gefeiert.
Es gab zu essen und zu trinken.
Alle konnten zusammen reden.

Man konnte auch die Internet-Seite ausprobieren.
Es war eine schöne Feier.

Die Menschen vom Projekt hoffen:
Viele haben Lust, bei dem Projekt mitzumachen.
Zum Beispiel Infos für die Internet-Seite zu geben.
Auf Veranstaltungen zu kommen.
Über sich und ihre Arbeit zu erzählen.

 

Hier gibt es Bilder von der Veranstaltung


Kommentare

Hier können Sie Ihre Meinung aufschreiben.


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:

Sie müssen die Felder mit * ausfüllen.

Bitte kreuzen Sie an: